Endlich eins von Inken Ibsen

Endlich eins

Zusammenfassung

Inken hat die nervöse Unruhe, die sie schon vor ihrer Auswanderung nach Dänemark kannte, wieder erfasst. Ist es der alte Leif Eriksson, der ihr zunehmend Sorgen bereitet, oder doch die stetig steigende Arbeitsbelastung im Bistro? Bei ihrer Freundin Liv findet sie derzeit keinen Trost, so sehr hat diese mit der Doppelbelastung von Familie und Beruf und ihren eigenen Problemen zu kämpfen. Das plötzliche Erscheinen von Tjark bringt zudem noch Turbulenzen in Inkens Beziehung zu Olav. Hat er ihr etwas Wichtiges aus seiner Vergangenheit verschwiegen?

Textauszug

Draußen ist es stockfinster und eiskalt. Ich ziehe den Kragen der dicken, gefütterten Winterjacke nach oben und wickele den Wollschal um Hals, Mund und Nase. Wie spät mag es sein? Vermutlich erst kurz nach Mitternacht. Ich stapfe durch die gefrorene Heide in Richtung Strand, versuche, dem scharfen Wind zu trotzen. Doch selbst mit Schal fühlt sich meine Nase innerhalb weniger Sekunden an, als wäre sie bereits abgestorben. Die Augen tränen, so dass mein Blick ganz verschwommen wird. Aber diesen Weg könnte ich inzwischen sogar mit verbundenen Augen finden. Auf der Dünenkuppe wirbelt der Wind mir die Sandkörner direkt ins Gesicht, was bei dieser Kälte nicht lange auszuhalten ist. Die Nordsee brüllt und tost mir entgegen und hat einen Großteil des Strandes verschluckt. Ich lasse mich aber nicht einschüchtern, sondern gehe weiter am Fuß der Dünen entlang, auch wenn ich kaum die Hand vor Augen sehen kann. Ob Leif noch wach ist?

Idee zum Buch

Nach vier Teilen sollte die Reihe eigentlich ihren Abschluss finden. Doch ich ertappte mich immer wieder selbst, wie ich den Faden weiterspann.

Was hatte es mit der Frau auf sich, über die Olav im zweiten Teil sprach?

Wie geht es Helene mit ihrer schweren Erkrankung und ihrem gebrochenen Herzen?

Wird der alte Leif Eriksson auf Dauer dem gesellschaftlichen Leben entkommen?

Wird Inken endlich ihren Frieden finden?

Nachdem mich sehr viele Zuschriften meiner Leser erreichten, die genau diese Frage stellten, entschied ich mich doch, die Endlich-Reihe fortzusetzen. Vorerst ist auch noch ein sechster Teil geplant.

Details zum Buch

Erschienen als eBook am 13. März 2020

Distributor: Books on Demand

Jetzt bestellen!


Teilen Sie diese Seite
Teilen Sie diese Seite