Inken Ibsen | Blog

Herzlich willkommen auf meinem Autorenblog. Hier möchte ich Sie in regelmäßigen Abständen über Neuigkeiten in meinem Autorenleben auf dem Laufenden halten.

Teilen Sie meinen Blog
Teilen Sie meinen Blog

#12 Ein halbes Dutzend

Veröffentlicht am: 01.07.2020 in Allgemein

#12 Ein halbes Dutzend | Inken Ibsen

Es ist vollbracht. Den sechsten und letzten Teil der „Endlich“-Reihe kann ich nun mit einem wirklich guten Gefühl in die Welt hinausschicken! Das E-Book ist bereits bei Amazon und Tolino hochgeladen und wird am Sonntag, 05. Juli 2020, erscheinen. Auch die Print-Version ist fertig, wurde bei BOD eingereicht und ich hoffe, dass das Testexemplar bald eintreffen wird. Ich rechne für die Veröffentlichung der Taschenbuch-Ausgabe ungefähr mit dem 15. Juli 2020. Was gibt es zum sechsten Teil zu sagen? Das Schreiben des letzten Teils hat mich enorm viel Kraft gekostet. Ich weiß, dass die Geschichte nicht unbedingt den Verlauf nimmt, den sich viele meiner Leserinnen und Leser erhofft haben. Doch für mich fühlt es sich so genau richtig an. Mir fällt der Abschied extrem schwer. All diese wunderbaren Charaktere haben mich nun mehr als drei Jahre fast täglich und sogar nachts begleitet und ich ertappe mich so manches Mal bei dem […]

#11 Cover gesucht

Veröffentlicht am: 21.02.2020 in Allgemein

#11 Cover gesucht | Inken Ibsen

Nun ist es also soweit …. Teil 5 der „Endlich“-Reihe liegt bei den Testlesern und ich warte auf deren Feedback …. Der Titel steht. Der Klappentext ist fertig. Die Vertriebswege sind ebenfalls definiert! Dennoch fehlt noch ein wichtiger Bestandteil: das Cover! Die Entwicklung des Covers gebe ich immer in andere Hände, denn es ist das Kleid meiner Geschichte und sollte bestmöglich aussehen, dazu bedarf es eines Profis. Vielleicht geht es nur mir so, aber ich finde es jedes Mal sehr schwierig der Designerin das benötigte Input zu geben. Ich habe selten ein direktes Bild im Kopf, kann nur die Stimmung beschreiben & gegebenenfalls Bildelemente nennen, die im Roman eine Rolle spielen. Bei „Dein Wal an der Wand“ hatte ich ursprünglich etwas ganz anderes im Sinn, dennoch gefällt mir das Cover unglaublich gut und es passt ganz wunderbar zur Geschichte. Am einfachsten war es bei „Letztendlich Leif“. Der Titel stand, noch […]

#10 Update & Testleser gesucht

Veröffentlicht am: 05.02.2020 in Allgemein

#10 Update & Testleser gesucht | Inken Ibsen

Nachdem mein fünfter Roman „Dein Wal an der Wand“ im Dezember veröffentlicht wurde, hatte ich zunächst eine neue Idee verfolgt. Doch immer wieder kehrte ich in Gedanken nach Lonstrup zurück, die „Endlich“-Reihe ließ mich noch nicht los. Daher entschied ich mich Ende letzten Jahres doch noch die Geschichte von Inken und Leif weiterzuerzählen. Derzeit habe ich zwei weitere Teile geplant, wobei der erste von beiden, also insgesamt der fünfte, bereits jetzt in der Rohfassung vorliegt. Ich rechne mit einer Veröffentlichung Mitte März! Aus diesem Anlass suche ich ab Mitte Februar noch ein oder zwei Testleser/innen für den fünften Teil. Ihr könnt euch über das Kontaktformular hier oder per E-Mail an info@inkenibsen.de bewerben. Bitte gebt an, ob ihr schon mal als Testleser/in fungiert habt und warum ihr dies gerne für diesen Teil machen möchtet. Was würde ich dann von euch erwarten?Ihr würdet das Manuskript als ePub oder mobi zugesandt bekommen und […]

#9 Der Countdown läuft …

Veröffentlicht am: 27.11.2019 in Allgemein

#9 Der Countdown läuft ... | Inken Ibsen

Am Sonntag, 1. Dezember 2019, erscheint mein fünfter Roman zunächst als E-Book bei Amazon. Die Print-Ausgabe wird etwas später folgen. Dieses Mal entführe ich euch nach Nordholland und auf die Insel Texel. Die ersten Tage wird es das E-Book zu einem Einführungspreis geben, also schlagt schnell zu! Aus diesem Anlass verlose ich am Sonntag ein Gesamtpaket der vier Taschenbücher der „Endlich“-Reihe. Wer sich also diese wunderschönen Ausgaben in sein Regal stellen möchte, muss nur die folgende Frage beantworten: Welches ist Dein Lieblingscharakter der „Endlich“-Reihe und warum? Teilnehmen könnte ihr entweder ab sofort über die Kommentare bei Facebook, per Messenger, über Instagram, per e-mail an info@inkenibsen.de oder auch per Kontaktformular hier auf meiner Website. Einsendeschluss ist Sonntag, 01. Dezember 2019, um 12:00 Uhr Mittags. Dann werde ich auch den glücklichen Gewinner ziehen und verkünden! Ich wünsche euch noch einen tollen Tag! Eure Inken PS: Selbstverständlich werden eure Daten direkt nach Beendigung des […]

#8 Nummer 5

Veröffentlicht am: 20.11.2019 in Allgemein

#8 Nummer 5 | Inken Ibsen

Fast alles liegt für meinen fünften Roman bereit. Der Text hat unzählige Bearbeitungsphasen überstanden. Der Buchsatz ist vollendet. Der Titel steht fest. Nun warte ich auf das Cover. Das ist für mich immer die spannendste Zeit. Meine Geschichte erhält ein passendes Kleid. Das Cover ist meiner Meinung nach immens wichtig. Neben dem Titel ist es das Element, was dem Leser zuerst ins Auge fällt und Interesse weckt oder eben nicht. Es soll zur Story passen, eine Stimmung erzeugen. Gegebenenfalls soll es auch bereits signalisieren, was den Leser auf den nächsten Seiten erwartet. Wenn ich den Auftrag für ein Cover vergebe, lege ich persönlich mein Vertrauen ganz in den Designer. Ich habe zunächst keine konkrete Vorstellung davon, wie es aussehen könnte. Natürlich gebe ich Input zum Inhalt der Geschichte, mögliche Elemente und auch in welche Farbrichtung die Gestaltung gehen könnte. Wenn dann die ersten Entwürfe eingehen, steigt die Spannung. Oft ist […]

#7 Leserunden

Veröffentlicht am: 01.10.2019 in Allgemein

#7 Leserunden | Inken Ibsen

Bevor ich mein erstes Buch veröffentlicht hatte, waren mir Leserunden gänzlich unbekannt. Ich hatte noch nie davon gehört, obwohl ich von Kindheitstagen an eine sehr emsige Leserin war und bis heute geblieben bin. In Zeiten ohne Internet und Ebooks war Lesen ein Hobby, das man für sich allein ausübte. Man tauschte sich vielleicht mal in der Schule aus, wenn man ein Buch gelesen hatte, das einen besonders bewegt hat, aber auch das kam selten vor. Als „Endlich bin ich ich“ dann veröffentlicht wurde, musste ich mich das erste Mal mit dem Thema Marketing auseinandersetzen. Ein Zweig, der mir bis heute nicht besonders liegt und mit dem ich bis zu diesem Zeitpunkt auch keine Berührungspunkte gehabt hatte. Aber in diesem Zusammenhang kam plötzlich der Rat: „Mach doch eine Leserunde, z.B. bei Lovelybooks.“ Natürlich dauerte es nicht lange bis andere Autoren dagegen wetterten. Die Leser dort würden nur Gratis-Exemplare abgreifen wollen und […]

#6 Letztendlich Leif

Veröffentlicht am: 24.07.2019 in Allgemein

#6 Letztendlich Leif | Inken Ibsen

Ich freue mich besonders, verkünden zu können, dass der vierte Teil der „Endlich-Reihe“ als E-Book bei Amazon erschienen ist. Der Titel lautet „Letztendlich Leif“ und verrät natürlich, wer die Hauptfigur in diesem Roman ist. Zu Leif Eriksson habe ich diese besondere Verbindung, da mein Vater ihn bereits 1979 in seinem Buch „Die Wikingerbande“ erschaffen hat. Mein Vater ist Ende letzten Jahres verstorben. Ich habe während der Arbeit an diesem Roman oft an ihn gedacht, daher widme ich ihm auch diese Geschichte. Jetzt hoffe ich, dass Leif euch genauso in seinen Bann zieht wie mich! Mir ist es sehr schwer gefallen, Abschied von meinen lieb gewonnenen Charakteren zu nehmen und Jütland vorerst zu verlassen Die Print-Ausgabe wird voraussichtlich Mitte August erscheinen! Ich wünsche Ihnen ganz viel Lesespaß! Ihre Inken Ibsen

#5 Nordsee oder Nordsee

Veröffentlicht am: 03.07.2019 in Allgemein

#5 Nordsee oder Nordsee | Inken Ibsen

Mein Bild von der Nordsee war von Kindheitstagen an, über Jahrzehnte hinweg, geprägt durch Urlaube in Dänemark, Nordholland und Texel. Die meiste Zeit habe ich dort außerhalb der Ferienzeiten verbracht, also eher im Frühling und Herbst, statt im Sommer. Die Ferienhäuser sind dann um einiges günstiger und ich liebe diese Momente, wenn man ganz allein, möglichst noch bei heftigem Seewind, am Strand steht und sich unter dem Kreischen der Möwen den Elementen stellen muss. Der Sand, der einem um die Ohren peitscht! Die Brandung, die eine Kommunikation unmöglich macht! Und der Wind, gegen den man auf dem Hinweg ankämpfen muss, um sich dann auf dem Rückweg von ihm tragen zu lassen. Stundenlange Spaziergänge, mit oder ohne Musik auf den Ohren, habe ich an diesen Küsten unternommen und mich jedes Mal danach großartig gefühlt. Als Kinder sind wir durch die Dünen getobt, haben den anderen im Sand verbuddelt und Sandburgen gebaut, […]

#4 Fibromyalgie?

Veröffentlicht am: 28.05.2019 in Allgemein

#4 Fibromyalgie? | Inken Ibsen

Einige von euch sind in der Rubrik „Über mich“ sicher über den Ausdruck „Fibromyalgie-Syndrom“ gestolpert. Ich möchte euch heute etwas mehr darüber erzählen. Aber keine Sorge, dies wird kein medizinischer Exkurs. Fibromyalgie bedeutet wortwörtlich „Faser-Muskel-Schmerz“. Bei mir begann es mit Anfang 20. Ich hatte ständig Phasen mit Schmerzen an unterschiedlichen Stellen in der Muskulatur und war zudem meist auch völlig erschöpft. Immer wieder wurde ich in diversen Krankenhäusern untersucht, doch niemand konnte eine Ursache für meine Beschwerden finden. Ganz im Gegenteil: organisch war und bin ich völlig gesund. Damals gab es auch noch schmerzfreie Phasen. Als ich mit Mitte 20 in den Norden nach Bremen zog, hatte ich sogar über mehrere Jahre kaum Probleme. Mit Anfang 30 kamen die schmerzhaften Phasen zurück und ein paar Jahre später erholte ich mich nach mehrfachen Bandscheibenvorfällen gar nicht mehr richtig. Ich musste und wollte funktionieren und je mehr ich es versuchte und forcierte, […]

#3 Update oder die Lust am Schreiben

Veröffentlicht am: 09.05.2019 in Allgemein

#3 Update oder die Lust am Schreiben | Inken Ibsen

Ich höre und lese immer wieder von anderen Autoren die Fragen: Wie viele Zeichen schaffst du denn pro Tag? Hast Du auch so wenig Lust auf die Überarbeitung? Wie viele Bücher schaffst Du denn im Jahr? Für mich sind solche Fragen irrelevant. Ich will nichts schaffen, in diesem Sinne. Ich setze mich auch nicht unter Druck. Ich schreibe einfach für mein Leben gern und das fast jeden Tag. Wenn ich mich in mein Büro zurückziehe, den Alltag ausblende, eine Kerze anzünde, ein heißer Café au lait Vanille neben mir steht – manchmal sogar ein Tiramisu-Trüffel-, dann freue ich mich auf die nächsten Stunden und dass ich meine Protagonisten wieder treffe. Der Computer fährt hoch, ich öffne das hilfreiche Schreibprogramm Papyrus und sehe dann mein aktuelles Manuskript vor mir. Zu Beginn lese ich immer den Text, den ich zuletzt geschrieben habe. Oft fallen mir da schon holperige Stellen auf. Manchmal müssen […]